Rückblick

2018

Used Dreams

Freitag, 19.01.2018

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Used Dreams ist eine Rock-Band, die sich aus (lebens-)erfahrenen Musikern zusammensetzt. Sie bietet ausschließlich Musik aus der eigenen Feder an.

Der Stil ist unter dem Begriff Rock gut zusammen zu fassen. Stile wie Alternative-Rock oder Grunge finden ebenfalls ihren Einfluss.

Den eigenen Stempel prägt die Stimme des Songschreibers Dirk Heller, der unverkennbare Groove wird durch Burkhard Hekers voran getrieben. Marcus Kühn und Stefan Henseler geben den letzten Schliff durch fantastische Soli und gefühl- und druckvolle Bass-Einlagen.

Während des Konzerts geht der Hut 'rum.

https://useddreams.jimdo.com


Open Stage

Samstag, 13.01.2018

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Jammen – Covern – Improvisieren.

Für Musiker und Gäste.


Martin Engelien’s Go Music

Freitag, 12.01.2018

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

VVK 12,00 € | AK 15,00 €

Auf ins neue Jahr: Sanfte Rutschpartie oder doch lieber Soul und Rock Party?

An guten Vorsätzen hält Martin Engelien’s Go Music auch dieses Jahr wieder fest und startet gleich mit einer Hochglanzbesetzung in das neue Jahr, das Rezept verspricht einen gelungenen Beginn für das Jahr 2018. Seit 1996 tourt der international renommierte Bassist Martin Engelien mit seiner Konzertreihe durch das Land und interpretiert allbekannte Welthits in einer freien, „unvorherhörbaren“ Art und Weise. Mit monatlich wechselnder Besetzung hochkarätiger Musiker entsteht eine immer andere und individuell zusammengesetzte Band, welche ihr Publikum jedes Mal wieder auf's Neue mit handgemachter Livemusik begeistert.


Martin Engelien

Viele Jahre Erfahrung und ein unbestreitbares Talent zeichnen den Bassisten und Produzenten Martin Engelien aus. Neben der Zusammenarbeit mit Weltgrößen wie Albert Mangelsdorff, Mitglied der Klaus Lage Band und Teil der Tabaluga und Lili Show, war Martin Engelien bislang an über 100 CD Produktionen beteiligt und in über 250 TV-Shows zu sehen. Zudem arbeitet er als Studiomusiker und Bassdozent in Workshops und auf Seminaren. Mit der monatlichen Go Music hat Martin Engelien eine Pionierleistung vollbracht – ein akustisches Wunderwerk der Superlative!


Im Januar neben Martin Engelien auf der Bühne

Bene Neuner - Drums

„Ausgebucht“ trifft diesen herausragenden Musiker zielgenau. Bene Neuner’s Drums- und Percussionspiel besitzt einen ausgewogenen und vollkommenen Sound, welcher aus professioneller Technik und seiner Liebe zum Detail resultiert. Als Drummer der Band „Glasperlenspiel“ sind sein Terminkalender und seine Vitrine gut gefüllt – Gold und Platin zählen zu seinen Auszeichnungen. Mit 14 Jahren begann der sympathische Stuttgarter seine Drummerkarriere. Mittlerweile partizipiert Bene Neuner an vielen Rock, Pop und HipHop Produktionen.

„Ausgebucht – zu Recht!“


Bobby Stöcker – Vocals, Guitar

Bobby Stöcker begleitete Größen wie Bobby Kimball auf der Bühne, schrieb Songs für Künstler wie Melanie Thornton und betreibt Eventmanagement für Firmen wie: Bridgestone, Samsung, die Deutsche Bank und Gruner & Jahr. Seit Mitte der 90er Jahre spielt er knapp 100 Auftritte jedes Jahr. 1995 - 1996 wirkte Bobby bei dem Musical „Tommy“ von „The Who“ in Offenbach am Main mit und übernimmt dort den Part der Gitarre 1.

Anschließend gründet er sein eigenes Tonstudio in Frankfurt am Main und macht sich als Gitarrist auch in der Studioszene u.a. bei Armir Saraf (Produzent und Songschreiber von „La Bouche“) und Nosi Katzmann beim Einspielen von Werbe- & Songproduktionen einen Namen. Der bisher größte musikalische Erfolg ist die Veröffentlichung von mehreren Songs auf dem Erfolgsalbum „Ready To Fly“ von Melanie Thornton, das den Gold-Status von 150.000 verkauften Alben und Platz 3 der deutschen Album-Charts erreicht.


Kai Weiner – Vocals, Keyboards

Perfektion auf schwarz und weiß. Kai Weiner weiß dem Klang seiner Tasten ein ganz eigenes Leben einzuhauchen. Seine Leidenschaft gilt dem Funk, Surf, HipHop und Blues. Durch ein Klavierstudium an der Folkwang Universität der Künste und ein Orgelstudium an der Musikhochschule Enschede, konnte Kai Weiner seine Passion zur Profession erheben. Weitere Erfahrungen konnte der Keyboardspieler und Sänger aus Mühlheim am Theater Köln und Bonn sammeln und belegte beim Wuppertaler Jazzkontest den ersten Platz.


Karten im VVK 12,- € im Buena Ressa Music Club, Rees, Empeler Str. 85, im Cafe Momentmal, Rees, Dellstr. 16, oder verbindliche Reservierung mit Name und Adresse unter kontakt@buenaressa.de. AK 15,- €.

http://www.martinengelien.de


Akustik Jam

Samstag, 06.01.2018

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Die Offene Bühne für Singer und Songwriter.

Alles erlaubt, was ohne Verstärker gespielt werden kann.

2017

Wild Dogs

Freitag, 15.12.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Wild Dogs, das steht für die Oldie Party schlechthin.

Die Oldies aus den 60er und 70er Jahren authentisch und ohne Kompromisse rüber gebracht – das sind eben die Wild Dogs.

Marcel Leist und Egon Schottek, beide Gesang und Gitarre, spielen schon seit 2002 zusammen und sind auch als Duo unterwegs. Ergänzt durch Charly Ritterbusch am Bass und Stephen Woeltgen an den Drums gibt es den erdigen Groove, wofür die fünf Musiker stehen.

Fünf? Das waren doch nur vier Musiker. Ach ja, last but not least, was wären die Wild Dogs ohne Manni „Blues“ Schmitt. Der Sänger aus Dinslaken macht die Band komplett. Von den Beatles, Eagles, Stones, CCR, Ventures und vielen mehr covert die Band mit mehrstimmigem Gesang mit viel Herzblut und Leidenschaft.

Während des Konzerts geht der Hut rum.


Open Stage

Samstag, 09.12.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Jammen – Covern – Improvisieren.

Für Musiker und Gäste.


Akustik Jam

Samstag, 02.12.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Die Offene Bühne für Singer und Songwriter.

Alles erlaubt, was ohne Verstärker gespielt werden kann!


Farfarello

Freitag, 24.11.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

VVK 18,00 € | AK 21,00 €

Bereits zum zweiten Mal tritt Mani Neumann mit farfarello im Buena Ressa Music-Club auf.

Archaisch, rau und ohne Klischees und dabei hochvirtuos: Über „Teufelsgeiger“ Mani Neumann und Gitarrist Ulli Brand braucht man nicht viele Worte zu verlieren, ihre Band farfarello steht seit über 35 Jahren für eine explosive Mischung zeitgenössischer Musik und osteuropäischer Folklore. Neumanns Violinenspiel ist in Sound und Stil unverkennbar, Brand gilt als einer der besten Akustikgitarristen Europas. Schon im letzten Jahr „volle Hütte“, können wir uns jetzt schon auf Freitag, den 24. November 2017 freuen. Dort sind die beiden Vollblutmusiker in einer ganz besonderen Besetzung auf der kleinen Bühne des Buena Ressa Music-Club zu Gast! Begleitet werden sie an diesem Abend vom kleinsten Sinfonieorchester der Welt, dem Bratschisten Ulli Heidelberg. Dadurch bekommt ihre Musik vom aktuellen farfarello Album „ZeitZone“ einen sinfonischen Anstrich, der besonders den kleinen und sensiblen Momenten eine besondere Aufmerksamkeit verleiht. Es wird empfohlen, sich die Karten rechtzeitig zu sichern!

Karten im VVK im Keramikcafe Momentmal, Rees, Dellstr.16, im Buenea Ressa Music-Club oder verbindliche Bestellung mit Name und Anschrift unter kontakt@buenaressa.de

http://www.farfarello.de


Das besondere Clubkonzert – Stella Scholaja

Samstag, 18.11.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Stella wird 18 Jahre jung und möchte das mit einem Vortrag ihrer selbst verfassten Songs mit viel Publikum in unserem Club begehen.

Während des Konzertes sammeln wir Spenden.

Stella kann das gesammelte Geld sehr gut für Ihre Therapie gebrauchen. Nie war mein Aufruf "Kommt reichlich!" sinnvoller. Bitte lest weiter, warum...

Stella ist ein 17-jähriges Mädchen. Sie lebt mit ihren Eltern und ihrem 13 Jahre alten Bruder in Rees. Sie besucht die 11. Klasse des Gymnasiums. Stella ist eine ausgesprochen gute Schülerin. Sie weiß, dass sie nur mit einer guten Ausbildung ihre Träume und Wünsche erfüllen kann. Stella träumt davon, Sängerin und Schauspielerin zu werden und in Los Angeles zu leben. Ihre Hobbies sind Singen, Songwriting, Schauspiel und Malerei.

Bis zu ihrem 10. Lebensjahr (bis Frühling 2010) war Stella körperlich gesund, sie tanzte und spielte Tennis – ein ganz normales Mädchen. Mit zehn dann hatte sie Probleme aufzustehen oder mit dem Fahrrad zu fahren, die Muskelkraft verringerte sich. An der Bochumer Universitätsklinik wurde Stella gründlich untersucht und es wurde Muskeldystrophie diagnostiziert. Bei dieser Krankheit werden im Körper langsam die Muskeln abgebaut. Dadurch ist das Laufen, Bewegen usw. irgendwann nicht mehr möglich.

Alle Hoffnungen, die Krankheit würde in der Pubertät wieder verschwinden, erfüllten sich leider nicht. Viel mehr musste sie aufgrund des Wachstums noch mehr Energie aufwenden, um die normalen Dinge des Lebens zu tun: Aufstehen, Laufen, Anziehen... Seit Kurzem ist sie nicht mehr in der Lage, die Treppen hoch bis in ihr Kinderzimmer im Obergeschoss zu laufen. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis sie sich nur noch im Rollstuhl fortbewegen kann. Bislang hat sich Stella stets geweigert, einen Rollstuhl auch nur in Erwägung zu ziehen.

Auch wenn Stella weiß, dass es für ihre Krankheit kein Heilmittel gibt, gibt sie nicht auf. Die dringend benötigten Stammzellentherapien geben ihr nur einen Teil ihrer Muskelkraft zurück, dennoch hat sie Mut und Lebenswillen nicht verloren. Sie besucht weiterhin die Schule, malt, schreibt selber Lieder und singt.

Weil Stella sich wünscht, auch mal mit Live-Musikern zu spielen, bitten wir alle Musiker, ihre Instrumente mitzubringen. Amps und PA stehen zur Verfügung.

http://chance-for-stella.com


One 4 the Road

Freitag, 17.11.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Coverrock vom Feinsten von Addicted to love bis Wish you were here.

Hervorragend besetzt.

http://one-4-the-road.de


Open Stage

Samstag, 11.11.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Jammen – Covern – Improvisieren.

Für Musiker und Gäste.


Akustik Jam

Samstag, 04.11.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Die Offene Bühne für Singer und Songwriter.

Alles erlaubt, was ohne Verstärker gespielt werden kann!


Willi Meyer & Friends

Freitag, 03.11.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Bereits zum zweiten Mal tritt Willy Meyer mit Band im Buena Ressa Music Club auf.

Willi Meyer, der auf Mallorca ein Tonstudio betreibt und dort sehr erfolgreich mit seiner Music & Talk Reihe, unter anderem mit Esther Schweins, unterwegs ist, bringt wieder einige Überraschungsgäste mit.

Tom van der Heuvel, Drums und Tobias Rotsch,Keys (Wolfspelz) sind als Musiker schon gesetzt. Willy Meyer wird seinen Gesang mit der Gitarre begleiten.

Während des Konzerts geht der Hut rum.



https://www.facebook.com/Willi-Meyer-Band-221388104731033


Poker Turnier

Samstag, 28.10.2017

Beginn: 19.00 Uhr

Verrückt, aber mal was anderes im Buena Resssa Music Club: WIR POKERN

In Zusammenarbeit mit der Eventfirma Siegpoker stellen wir im Club 3 Pokertische für je 10 Spieler auf. Die Mitarbeiter von Siegpoker stellen Chips, Karten und die Tische mit Dealer. Wir brauchen nur noch Platz zu nehmen und zu spielen.

Es wird eine spaßige Sache und ist auch für Einsteiger geeignet. Es werden erst einige Einführungsrunden für die Einsteiger gespielt.


Treffpunkt ist im Club!

19.00 Uhr - Beginn der Einführungsrunden

20.00 Uhr - Beginn des Turniers


Meldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs unter kontakt@buenaressa.de berücksichtigt.

 € 15,- Meldegeld werden zahlungspflichtig bei Anmeldung. Das Meldegeld wird 1:1 als Sachpreise verwendet.

  1. Preis Wert € 150,- 
  2. Preis Wert € 100,- 
  3. Preis Wert € 50,-

Der Rest des Meldegeldes wird als Sachpreise nach Anmeldungen in die Trostrunden verteilt.


Die Eventfirma Siegpoker übernimmt die Leitung des Turniers, sie übernimmt die Bestzung der Tische nach der endgültigen Meldeliste. Sie wird vor dem Turnier die Regeln bekannt geben.

Wir spielen ein Deep Stack Turnier. Jeder bekommt die gleiche Anzahl an Chips. Bei Verlust der Chips scheidet der Spieler aus. Sobald die Anzahl der ausgeschiedenen Spieler die Anzahl eines Tisches erreicht, werden die Tische neu besetzt und ein Tisch für die erste Trostrunde frei gemacht. Das wiederholt sich für die zweite Trostrunde. Zum Schluss bleibt noch der Final Table (Der Finale Tisch).

Siegerehrung ist nach dem Final Table!


Wir würden uns freuen wenn wir alle Tisch voll bekämen. Soll ein Spaß werden. 

Meldeschluss bis Mittwoch, 25.11.2017 18.00 Uhr verbindlich (dann sind auch verbindlich die 15,- € fällig, zahlbar am Abend des Turniers am Eingang) unter kontakt@buenaressa.de


Liebe Grüße

Das Buena Ressa Team


Charly T. Allstars

Freitag, 27.10.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

VVK 10,00 € | AK 15,00 €

Vorverkauf im Buena Ressa Music Club, Rees, Empeler Str. 85

oder

Keramikcafe Momentmal, Rees, Dellstr.16

oder 

verbindliche Bestellung unter kontakt@buenaressa.de

http://www.charlyt.de


Dan Hunter Trio

Freitag, 20.10.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Dan Hunter, ein Gitarrist und Sänger, der schon einmal während einer Open Stage sein Können unter Beweis gestellt hat. Wir freuen uns, dass er jetzt ein komplettes Konzert spielt.
Euch erwartet Rock vom Feinsten.

Während des Konzerts geht der Hut rum.

http://www.danhuntertrio.com


Open Stage

Samstag, 14.10.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Jammen – Covern – Improvisieren.

Für Musiker und Gäste.


Akustik Jam

Samstag, 07.10.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Die Offene Bühne für Singer und Songwriter.

Alles erlaubt, was ohne Verstärker gespielt werden kann!


Andi Gillmanns Forsonics

Freitag, 29.09.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

Abendkasse € 10,-

FORSONICS gelingt es mit ihrem Klang, ihren Tönen und Improvisationen etwas sehr Menschliches, Persönliches anzustoßen, ohne dabei aufdringlich zu werden. Ihre Musik lässt Bilder entstehen voller Größe, Nähe und Tiefe. Kontemplative Momente treffen auf explosive Arrangements und kammermusikalische Raffinesse.

FORSONICS sind die Lyriker unter den deutschen Jazzern.

Immer mit einem Augenzwinkern und einer Spur Sentimentalität und Pathos trotzen sie allen jazzpolizeilichen Maßnahmen und setzen letztendlich auf das Gefühl. Ihre Musik gibt dem Zuhörer die kostbare Chance innezuhalten und sich selbst zu spüren. Und das ohne jede Form von Wort und Text. Diese Musik ist scheinbar ohne Eile. Man kann man sich ihr gedankenverloren hingeben. Sie ist einfach zeitlos schön…

Kein Kartenvorverkauf, nur Abendkasse!

http://www.forsonics.com


what:about

Freitag, 22.09.2017

Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20.00 Uhr

"What´s it all about?", oder "worum geht´s hier eigentlich?" wird sich der geneigte Hörer nach den ersten Takten sicher nicht mehr fragen. what:about bietet groovige Musik im Stilmix zwischen Rock, Pop, Funk und Soul. Anleihen der 80er und 90er sind hörbar und werden neu interpretiert. Die Band bleibt völlig eigenständig und schreibt ihre Songs selber.

Sobald Elli Hölscher und Jo Pertz zur vokalistischen Höchstform auflaufen und Michael Gisbertz an der Gitarre die Funky-Grooves der 70er wieder aufleben lässt, werden Melodie und Hookline so ansteckend, dass man sie nur schwer aus dem Kopf bekommt. Um die Beine kümmern sich Ulli Stavermann am Schlagzeug und Uli Plum am Bass, die nicht nur den Vornamen gemeinsam haben, sondern auch ihre Vorliebe für den gepflegten Groove.

Während des Konzerts geht der Hut rum.

http://whatabout-live.de